Aktuelles (2021)

(hellblaue Schriftfarbe: spätere Ergänzungen bereits vorhandener Meldungen)
Wintereinbruch - Strecke Braunschweig - Uelzen gesperrt (09.02.21): Seit dem Vormittag des 07.02.21 können die Gliesmaroder Strecken aufgrund der erheblichen Neuschneemengen und den damit verbundenen Verwehungen nicht mehr befahren werden. Ein Schneepflug befindet sich bereits in Braunschweig und soll in den kommenden Tagen die Gleise räumen. Zum aktuellen Stand siehe die erixx-Webseite.
 

Am Nachmittag des 10.02. zeigt sich die Uelzener Strecke zwar noch ohne Zugverkehr, aber immerhin "freigefahren" - Richtung Nordkurve dagegen ruht der Betrieb nach wie vor.
Am Nachmittag des 10.02. befuhr eine Lok (V100?) die Strecke, an einer Schneewehe bei Knesebeck war aber kein Weiterkommen möglich. Die AZ berichtet von einem zweiten Räumversuch am Abend mit schwerem Gerät (Schneepflug?), der jedoch ebenfalls scheiterte (siehe Bericht).
Seit dem Nachmittag des 11.02. ist die Strecke wieder frei, der Zugbetrieb läuft an (siehe Meldung auf der erixx-Webseite).
Am 13.02. wird der Zugbetrieb vorübergehend wieder eingestellt, aufgrund der niedrigen Temperaturen sind Weichen und Bahnübergänge eingefroren
(siehe Meldung auf der erixx-Webseite).
Am 15.02. soll zwischen Gifhorn und Uelzen wieder Zugbetrieb stattfinden, zwischen Braunschweig Hbf und Gifhorn besteht SEV
(siehe Meldung auf der erixx-Webseite). Mit dem ab 16.02. einsetzenden Tauwetter läuft der Verkehr wieder normal.
Bahnsteigneubau Gliesmarode 2021 (24.01.21): Nachdem die seit dem Frühjahr 2020 laufenden Bauarbeiten "untenherum" (Straßenebene) weitgehend abgeschlossen sind soll 2021 der Bahnhof "obenherum" (Gleis-/Bahnsteigebene) grundmodernisiert werden. Die Maßnahmen bestehen im Wesentlichen aus:
- Verschwenkung von Gleis 2 nördlich des Bahnübergangs Grünewaldstraße nach Osten auf die Trasse des teilweise noch liegenden Gleises 1 (bis zur Brücke Berliner Straße)
- Versetzung des Ausfahrsignals "E" vom jetzigen Standort nach Norden kurz vor die Brücke Berliner Straße
- Neubau des Mittelbahnsteigs zwischen den Gleisen 2 und 3 mit einer Höhe von 55cm für barrierefreien Zugang zu den Zügen
- Neubau des Bahnsteigzugangs von Westen her unter Gleis 3 hindurch, zwischen den Gleisen 2 und 3 kombinierte Rampe/Treppe zum Bahnsteigniveau
- Neue Wetterschutzhäuser (2x) auf dem Bahnsteig, Bahnsteigüberdachung(!)
 

Prinzipskizzen des aktuellen Zustands (links) und der geplante Ausbau (rechts). Die "schwalbenschwanzförmige" Gestalt des südlichen Bahnsteigbereichs lässt Raum für Spekulationen: Der für den Nahverkehr zuständige Regionalverband Braunschweig plant eine Verlängerung der Regionalbahnlinien  45 (Schöppenstedt - Braunschweig Hbf) und 44 (Salzgitter-Lebenstedt - Braunschweig Hbf) bis Gliesmarode. Für die Wendezeit hier könnte (das verschwenkte) Gleis 2 genutzt werden, es böte sich aber auch ein neuzubauendes Stumpfgleis zwischen den Bahnsteigen an... Ebenfalls noch nicht genau bekannt ist die Gestaltung der geplanten Bahnsteigdaches (beide Bahnsteige?).
Bahnsteigneubau Gliesmarode: Erste Vorarbeiten beginnen (24.01.21): Am 24.01. zeigt sich die Böschung im Bereich des zukünftigen neuen Bahnsteigzugangs frisch gerodet. Links hinter 622 218 (erx 83609 Uelzen - Braunschweig) ist das Empfangsgebäude zu erkennen.
Verspätungen im Zugverkehr Braunschweig - Uelzen (13.01.21): Wegen einer Langsamfahrstelle im Bereich Meinholz (zwischen Wenden-Bechtsbüttel und Meine, 20km/h auf 600m Länge) kommt es derzeit zu Verspätungen im Zugverkehr. Züge in Richtung Braunschweig kommen aktuell ca. 5-10 Minuten später in Gliesmarode an. Laut erixx-Webseite soll der Oberbaumangel bis zum 22.01. behoben werden. Am 22.01. verkehren wegen der Gleisreparaturarbeiten keine Züge zwischen Braunschweig Hbf und Gifhorn (SEV-Fahrplan siehe erixx-Webseite).
Die Aufnahme zeigt den betroffenen Gleisbereich am 17.01., durch die Brennweite von 250mm sind die "Unebenheiten" in der Vergrößerung recht gut erkennbar.


Stand der Bearbeitung 16.02.21