Aktuelles (2019)

(hellblaue Schriftfarbe: spätere Ergänzungen bereits vorhandener Meldungen)
Wieder Containerverkehr zum Braunschweiger Hafen auf der Schiene (18.10.19): Nach Insolvenz des "Railrunners" im Januar 2019 (siehe Meldung vom 21.01.) hatte sich die EGP (Eisenbahngesellschaft Postdam) zunächst wieder aus Braunschweig zurückgezogen. Seit 08.10. wird jetzt ein wöchentliches Containerzugpaar nach Bremerhaven gefahren (Abfahrt Braunschweig Hafen am Mittwochnachmittag, Ankunft am Freitagmorgen). Wie schon bei den früheren Verkehren wird dabei in Sazgitter-Beddingen der Lokwechsel von Diesel- auf E-Lok (BR 225, BR 140) bzw. andersherum durchgeführt (siehe auch Pressemeldung der EGP).
BÜ-Unfall in Isenbüttel  (24.09.19): Am Bahnübergang Triftweg in Isenbüttel wurde am 22.09. ein PKW von RB 82750 erfasst (vergl. Bericht bei BraunschweigRegional).
Schienenersatzverkehr Gifhorn Stadt - Wittingen wegen Bauarbeiten 07.10.19 - 17.10.19 (20.09.19): In den Herbstferien fallen wegen Bahnsteigarbeiten zwischen Gifhorn Stadt und Wittingen alle Züge aus und werden durch Busse ersetzt. Zwischen Wittingen und Uelzen verschieben sich die Fahrzeiten der Züge entsprechend (vergl. SEV-Fahrplan auf der erixx-Webseite).
Es wurden in Triangel sowie in Meine neue Bahnsteigkanten mit 55cm Höhe eingebaut, in Triangel ist dies verbunden mit einer Verlagerung des Haltepunktes nach Norden (Höhe Einkaufszentrum, siehe Google Maps). Die beiden Fotos zeigen den Stand der Arbeiten am 15.10. (Aufnahmen: T. Lobach), links Meine, rechts Triangel:
 
VBV-Dampfzug in Gliesmarode (20.09.19): Am 14.09. machte der historische Personenzug des Vereins Braun- schweiger Verkehrsfreunde wieder einmal Station in Gliesmarode, Anlass war eine private Sonderfahrt (Aufnahme: C. Hölscher)
Planfeststellungsunterlagen für Bahnsteigneubau Gliesmarode demnächst online (20.08.19): Ab 26.08. können die genannten Unterlagen auf der Seite der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr heruntergeladen und eingesehen werden. Vorbereitende Arbeiten (z.B. Feldwegverlegungen) sollen lt. Braunschweiger Zeitung vom 15.10. noch im Oktober beginnen, der eigentliche Baustart ist für März 2020 angekündigt.
Abschluss der Gleiserneuerungsarbeiten im Hafen (20.08.19): Wie schon in den vergangenen Jahren hat die Hafenbetriebs- gesellschaft auch 2019 wieder einen Teil ihrer Gleisanlagen erneuert. Am 19./20.08. waren Stopfmaschine und Schotterpflug der Gleisbaufirma Wiebe vor Ort im Einsatz.
 
Am Vormittag des 20.08. wurde (Abstell-)Gleis 12 von der Stopfmaschine bearbeitet, der Schotterpflug war dagegen auf dem "Stammgleis Süd" unterwegs und überquert hier gerade den Bahnübergang Hafenstraße (Kfz-Hauptzufahrt zum Hafengebiet).
Loküberführung Braunschweig - Kiel über Gifhorn - Wittingen (30.07.19): 650 080 der Vossloh Locomotives GmbH Kiel  hatte in den Vortagen fabrikneue Dieselloks nach Frankreich überführt und befand sich am 29.07. auf der Rückfahrt zum Hersteller. Sie nutzte hierzu die "beliebte Sonderzugtrasse" Braunschweig ab 9:40 in Richtung Norden, hier bei der Ausfahrt Gliesmarode.
Personenunfall in Braunschweig Querum am 22.06.19 (24.06.19): Am Bahnübergang Wöhrdenweg wurde ein 20-jähriger von der Regionalbahn erfasst, siehe Meldungen der Bundespolizei und des NDR.
Schienenersatzvekehr Gifhorn Stadt - Wahrenholz wegen Bauarbeiten am 06./07.07.19 (10.06.19): Aufgrund von Bauarbeiten an Bahnübergängen in Gifhorn fallen alle Züge zwischen Gifhorn Stadt und Wahrenholz an diesem Wochenende aus und werden durch Busse ersetzt. Die Fahrzeiten der Züge auf dem Nordabschnitt Wahrenholz - Uelzen verschieben sich entsprechend (vergl. SEV-Fahrplan auf der erixx-Webseite)
"70 Jahre Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde" am 15./16.06.19 (09.06.19): Anlässlich des Vereinsjubiläums sind u.a. Rundfahrten Lokpark - Rbf - Hbf - Gliesmarode - Rbf - Lokpark mit dem Esslinger Triebwagen des VBV geplant. Abfahrt am Lokpark ist an beiden Tagen jeweils um 10:30, 12:15 und 15:00 (genaue Fahrzeiten folgen), mehr Informationen zur gesamten Veranstaltung findet man auf der Webseite des VBV.

     
"Standtrundfahrten" mit dem Esslinger Triebwagen des VBV: Am Nachmittag des 15.06. muss der Zug zunächst am Einfahrsignal A vor dem Bahnhof Gliesmarode warten, wenig später ist am Bahnsteig Pause bis zur Rückfahrt. Aus Gleis 2 geht es dann weiter Richtung Hauptbahnhof - Rangierbahnhof - VBV-Gelände (Lokpark). Die rechte Aufnahme entstand am Sonntagvormittag im Nußbergeinschnitt. Am Samstag fanden 4, am Sonntag 3 solcher Rundfahrten statt. Eine Fahrt am Samstag wurde von einem weiteren Esslinger Triebwagen (CLR, Magdeburger Eisenbahnfreunde) übernommen, dieser war bereits vor 11 Jahren schon einmal auf Gliesmaroder Gleisen unterwegs (siehe Bildseite 2008).

 
   
Bei der Fahrzeugausstellung im Lokpark waren die VW-Lok des Werks Braunschweig sowie die Lok 5 der Hafenbetriebsgesellschaft dabei, beide wurden am Abend des 16.06. zurück an ihre Heimatstandorte überführt. Zunächst musste in Gliesmarode die Zugkreuzung mit erx 82767 (18:47) abgewartet werden, anschließend ging es weiter zum VW-Werk. Nach Rangierarbeiten dort lief dann die Hafenlok an der Spitze bis nach Veltenhof. Die Aufnahmen entstanden im Bahnhof Gliesmarode, am Bahnübergang Doweseeweg und an der Schmalbachstraße.
Betreiberwechsel beim Müllzug (06.02.19): Anfang Februar übernahm die RBB (Regiobahn Bitterfeld Berlin) das Müllzugpaar zwischen Braunschweig Watenbüttel und Staßfurt. Eingesetzt wird z.Z. 275 801, hier in Gliesmarode am 06.02.19.
EGP übernimmt Containerpendelverkehr nach Wolfenbüttel-Linden (06.02.19): Die bisher von der Wolfenbüttler Firma Blöß GmbH gefahrenen Containerzüge zwischen Braunschweig Hafen und Wolfenbüttel-Linden sollen von der EGP übernommen werden. Es ist ein wöchentliches Zugpaar geplant (am Montagvormittag). Nach ersten Probefahrten wurde der Verkehr nicht dauerhaft aufgenommen, der Grund ist nicht bekannt.
Kalilaugentransporte ruhen derzeit (21.01.19): Ab Mitte Januar 2019 sind die seit August 2018 laufenden Transporte von Kalilauge in Tankcontainern von Kassel zum Braunschweiger Hafen bis auf Weiteres ausgesetzt. Die EGP (Eisenbahngesellschaft Postdam) hat ihre Fahrzeuge infolge des zusammengebrochenen Hafenverkehrs aus dem Standort Braunschweig abgezogen.
Railrunner stellt Insolvenzantrag (21.01.19): Die RailRunner Europe GmbH, Betreiberin des im Sommer 2017 gestartenen Trailerzugverkehrs Braunschweig Hafen - Bratislava, hat wegen Zahlungsschwierigkeiten Insolvenzantrag gestellt (siehe Meldung bei Binnenschifffahrt online).  Die Auswirkungen auf den Weiterbetrieb bleiben abzuwarten, die Auslastung des Zugpaars hatte sich in den vergangenen Monaten jedenfalls erfreulich entwickelt. 


Stand der Bearbeitung 18.10.19