Übergabeverkehr Hafen

Gab es bis 1999 noch 2 werktägliche Fahrten zum Hafen (morgens Zustellung, abends Abholung), genügt heute ein Zugpaar in den Mittagsstunden. Die Übergabe an die Hafenbahngesellschaft erfolgt im Übergabebahnhof Veltenhof, daran anschließend verzweigen sich die Gleise ins Hafengebiet. Hier ist werktags meist Lok 6 im Einsatz  (vergl. auch Fotoseite Privatloks).


Meist sind diese Übergabezüge recht kurz: CB 55673 bringt einen Flachwagen mit Stahlträgern zum Hafen, hier am gleich- namigen Abzweig westlich des Bahnübergangs Hamburger Straße am 01.03.00. Am 27.05.02 wurden dem Hafen 4 Wagen zugestellt und 3 ab- geholt (links im Hintergrund), die VPS-Lok setzt hier im Über- gabebahnhof Veltenhof gerade um. Seit dem 15.12.2002 wird der Hafenzug wieder planmäßig mit der BR 294 gefahren.
Einen ungewöhnlich langen Zug hatte die Hafenbahn dagegen am 06.04.00 bereitgestellt. Dieser verkehrte daher auch als Sonderzug CB 65813 direkt zum Rbf, nicht wie sonst in diesem Fahrplan üblich ab Rühme vereint mit dem dortigen VW-Planzug. Früher waren längere Züge dagegen häufig zu beobachten: Üg 67415 am 19.06.89. Die Aufnahme zeigt den Blick aus dem inzwischen abgerissenen Stellwerk Nsf (Nordkurve Süd) auf den gleichnamigen Betriebsbahnhof.
Noch einmal Üg 67415 im Jahre 1989: Am 29.06. hat 216 200 mit ihrem Zug gerade den Bhf. Nordkurve in Richtung Gliesma- rode verlassen, hinten ist das Stellwerk Nsf zu erkennen. 1988/89 gab es planmäßig eine mittägliche Sonderübergabe- fahrt mit "eiliger Fracht": Üg 67411 im Hafenbahnhof neben Lok 6 der Hafenbahn, 15.12.88

zurück zur Fotoübersicht


Stand der Bearbeitung 24.01.03