Aktuelles (2017)

(hellblaue Schriftfarbe: spätere Ergänzungen bereits vorhandener Meldungen)
Bahnhofsmodernisierung Braunschweig Gliesmarode (12.10.17): Pressetermin am 11.10. auf dem Bahnsteig in Gliesmarode: Der Braunschweiger Oberbürgermeister verkündet die geplante Grundmodernisierung des Bahnhofs, Artikel hierzu finden sich bei Braunschweig regional und der Braunschweiger Zeitung. Demnach ist 2019 die Grunderneuerung des Bahnsteigs mit neuem Zugang durch einen Tunnel von Westen her geplant, außerdem die Neugestaltung des Umfeldes mit einer kombinierten Bus-/Straßenbahnhaltestelle, einem neuen Bahnhofsvorplatz (heutiger unbefestigter Parkplatz) und einer Anbindung an den Ringgleis-Radweg.
"erixx"-Zugbegegnung in Wenden-Bechtsbüttel(!)  (10.10.17): Planmäßig sind die Triebwagen der BR 648 auf der Strecke Braunschweig - Uelzen nicht anzutreffen, sie verkehren im "Heidekreuz" (Hannover - Buchholz und Uelzen - Bremen). Auf Überführungsfahrt nach Braunschweig war 648 470 am 28.09., er musste wegen einer güterzugbedingten Verspätung in Wenden-Bechtsbüttel den planmäßigen "erixx" nach Uelzen passieren lassen - eine wirklich seltene Begegnung.
(Aufnahme: Autor (Eisenbahner) bleibt auf eigenen Wunsch anonym).
Sturm "Xavier" am 05.10.: Strecken gesperrt (07.10.17): Der kurze aber heftige Herbstturm am frühen Nachmittag des 05.10. führte zur weitgehenden Einstellung des Bahnbetriebs in ganz Norddeutschland. Betroffen war/ist auch die Strecke Braunschweig - Uelzen, hier fährt seit 05.10. ca. 14:00 kein Zug mehr. Ab Nachmittag des 06.10. verkehrt der "erixx" wieder von Uelzen bis Braunschweig Gliesmarode, der Restabschnitt bis zum Hbf ist auch am 07.10. morgens noch gesperrt (Stand 8:20).
 

Umgestürzte (kleinere) Bäume im Einschnitt zwischen Gliesmarode und Abzweigstelle Lünischteich am Abend des 05.10.. Dieser Bereich war am Morgen des 07.10. wieder geräumt, der Abschnitt zwischen Lünischteich und Hbf dagegen auch am Abend noch gesperrt. Der "erixx" fährt weiterhin nur ab/bis Gliesmarode Richtung Norden.
Neubau Kreuzungsbahnhof Rötgesbüttel - Planfeststellungsverfahren (21.09.17): Für den schon seit längere Zeit geplanten Stundentakt auf der Strecke Braunschweig - Gifhorn - Uelzen wird ein neues Ausweichgleis im Bereich der 1982 rückgebauten Bahnhofsanlagen in Rötgesbüttel notwendig. Zur Zeit sind bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Unterlagen zur Planfeststellung online einsehbar (bis 18.10.).
221 106 vor dem Trailerzug (21.09.17): Vom 18. bis 21.09. war 221 106 vor dem Trailerzug (siehe 22.07.) im Einsatz. Am Nachmittag des 21.09. kehrt die Lok als Leerfahrt Richtung Braunschweig Hbf zurück.
"Drehfahrt" mit 41 096 über Gliesmarode (01.09.17): Beliebt ist für Schlepptenderdampfloks die Drehfahrt Braunschweig Hbf - Braunschweig Rbf - Gliesmarode -Braunschweig Hbf (bzw. "andersherum"), um Rückwärtsfahrten über längere Strecken zu vermeiden. Am 01.09. wurde wieder einmal 41 096 (www.dg-41096.de) auf diese Weise gedreht (Aufnahme: B. Lüddecke).
Wieder Rohre aus Knesebeck (06.08.17): Wie schon im letzten Jahr befördert das samstägliche Übergabzugpaar EK 54279/54273 Braunschweig Rbf - Knesebeck - Braunschweig Rbf z.Z. wieder einmal Rohre auf Flachwagen. Am 05.08. ist EK 54273 mit rund 20 Minuten Verspätung im strömenden Regen unterwegs, Grund für Verspätung ist die Kreuzung in Gifhorn Stadt mit dem ebenfalls um 20 Minuten verspäteten erx 82754 (siehe Meldung unten). An der Nordeinfahrt Gliesmarode kommt es um 12:37 zur Überholung der gerade vom Hafen zurückkommenden EGP-225 (Lok vom Trailerzug zur Abstellung Braunschweig Hbf übers Wochenende).
 
Außerplanmäßige "erixx"-Kreuzung in Gliesmarode (06.08.17): Ärgerlich für die Fahrgäste, Glück für den Fotografen: erx 82751 (planmäßig 10:47) hatte am 05.08. rund 40 Minuten Verspätung, Gegenzug erx 82754 (planmäßig 11:08) musste daher in Gliesmarode warten und verspätete sich dadurch ebenfalls um rund 20 Minuten. "Passend" wäre in dieser Situation eine Kreuzung in Wenden-Bechtsbüttel oder Meine gewesen, die dortigen Ausweichgleise gibt es allerdings seit 1994 bzw. 1993 nicht mehr...
Trailerverkehr Bratislava - Braunschweig Hafen (01.08.17): Am 01.08. wurde der Zug dem zukünftigen Haupt-Güterkunden im Braunschweiger Hafen vorgestellt, zu diesem Anlass war auch die E-Lok für den Abschnitt Braunschweig Rbf - Bratislava bis in den Hafen mitgeführt worden. Die Aufnahme zeigt die 383 002 der CD als Schlusslok am DGS 41327 bei der Einfahrt in Gliesmarode gegen 18:40.
Hochwasser (28.07.17): Nach gut zweitägigem Dauerregen gab es u.a. im Bereich der Niederung von Wabe, Mittelriede und Schunter wieder einmal Hochwasser (mit entsprechenden Fotomotiven). Die Strecke Braunschweig - Gifhorn musste wegen überschwemmter Gleise im Bereich Rötgesbüttel sogar kurzzeitig gesperrt werden (26.07. abends bis 27.07. vormittags).
 
Beide Aufnahmen stammen vom 27.07.17: Links erx 82764 Braunschweig - Uelzen gegen 15:50 an den Schunterbrücken bei Querum, rechts erx 82766 am Pepperstieg, ebenfalls auf der Fahrt Richtung Norden.
Austausch Weiche 4 in Gliesmarode (28.07.17): Am 29. und 30.07. wird die genannte Weiche erneuert, daher besteht an diesem Wochenende Schienenersatzverkehr zwischen Braunschweig Hbf und Gifhorn (siehe auch Meldung bei erixx). Die Aufnahme vom 27.07. zeigt die vormontierte Weiche, das stillgelegte Gleis 1 leistet hier noch gute Dienste als stabiler Montageplatz.
Trailerverkehr Bratislava - Braunschweig Hafen  (22.07.17): Der Vorlaufbetrieb hat am 21.07. begonnen. 225 802 fuhr an diesem Tag als Lokfahrt zum Hafen und übernahm dort den Leerzug zur Überführung nach Duisburg(!). Dort wird der Zug mit den LKW-Trailern beladen und am 25.07. wieder nach Braunschweig Hafen gefahren. Am Mittwoch (26.07.) geht es dann erstmals ab Hafen Richtung Bratislava.

     
Von links nach rechts: 225 802 als Tfzf 87055 Wittenberge - Braunschweig Hafen bei der Einfahrt in Gliesmarode, dort kommt es zur Begegnung mit erx 82759 aus Uelzen. Im Übergabebahnhof Veltenhof wird DGS 69093 nach Duisburg Ruhrort Hafen übernommen, das letzte Bild entstand an der Nordeinfahrt Gliesmarode (alle Aufnahmen: T. Lobach, 21.07.17).

 

Premierenfahrt am 26.07.17: Links der "Werbe-Trailer" im Übergabebahnhof Veltenhof der Hafenbahn, rechts DGS 41327 gegen 18:15 unterwegs kurz vor dem Bahnhof Gliesmarode. An diesem Tag übernahm 225 802 die Leistung bis nach Pirna, zukünftig soll in Braunschweig Rbf auf E-Lok ("Vectron" der tschechischen Bahn (CD)) umgespannt werden.
Bahnsteigumbau in Gifhorn und Gifhorn Stadt (02.06.17): Ebenfalls im Rahmen des Finanzierungsprojektes "Niedersachsen ist am Zug - III" erhält der Bahnhof Gifhorn Stadt zwei erneuerte Außenbahnsteige mit 55cm Höhe, der Zugang soll im Gegensatz zur bisherigen Anlage auch vom Bahnübergang Braunschweiger Straße her möglich sein. Die Stadt Gifhorn plant zudem dem Umbau des unmittelbar angrenzenden Busbahnhofs (mit teilweise Überdachung). Mit den "üblichen Zutaten" wie Leitsystem für Sehbehinderte, neuer Beleuchtung, Uhren und dynamischem Informationssystem kostet die Modernisierung rund 1,7 Mio. Euro. 
Im Bahnhof Gifhorn schließlich wird der in den 90er-Jahren nicht modernisierte Bahnsteig an den Gleisen 3/5 auf 76cm Höhe gebracht und auf 160m Länge ausgebaut (die übrigen Bahnsteige waren bereits bis 1998 im Zuge des Schnellbahnausbaus Hannover - Wolfsburg - Berlin modernisiert worden). Auf Gleis 5 halten die "erixx"-Züge (für die eine Bahnsteighöhe von 55cm passender wäre), auf Gleis 3 die Regionalbahnen der Relation Wolfsburg - Hannover.
Zu den Baumaßnahmen siehe auch die Artikel in der Wolfsburger allgemeinen Zeitung und beim Regionalverband Braunschweig.
Trailerverkehr Bratislava - Braunschweig Hafen ab 18.04.17 (14.04.17):

     
Von links nach rechts: Am 09.04. wird im Hafen noch an der neuen Umschlagfläche nördlich des Lokschuppens (links außerhalb des Bildes) gearbeitet, die Waggons für den Premieren-Zug sind bereits am 06.04. eingetroffen und stehen am Nordkai bereit. Am 13.04. fanden Einweisungsfahrten mit der 225 006 der EGP statt, hier unterwegs an der Schmalbachstraße sowie die Durchfahrt in Gliesmarode (beide Aufnahmen: T. Lobach). Die für den 18.04. geplante Premierenfahrt verschiebt sich auf den 24.04.(nachmittags ab Braunschweig Hafen). Stand 24.04.: Der Betriebsstart ist weiterhin ungewiss... Stand 05.07.: Der Start ist nun für den 31.07. vorgesehen (siehe Meldung bei Eurailpress).
Gleiserneuerung Braunschweig Gliesmarode - Braunschweig Hbf/Rbf (12.04.17):

    
Von links nach rechts: Neben den Bauarbeiten zwischen Lünischteich und Gliesmarode fanden am 09.04. zusätzlich Stopfarbeiten auf der im Herbst 2016 erneuerten Strecke zwischen Gliesmarode und Rühme statt. So konnten zwischen Lünischteich und Rühme an diesem Tag u.a. 3(!) Arbeitseinheiten bestehend aus Stopfmaschine und Schotterpflug beobachtet werden. Zeitgleich wurde der Schotter im Streckengleis Gliesmarode - Braunschweig Rbf abgeräumt (hier am Lünischteich, das dunkle Wurzelgebilde im Vordergrund war kurz zuvor mit "ausgegraben" worden). Vor der Bettungsreinigungsmaschine war eine G1700 der LDS-GmbH im Einsatz, die während der Arbeitsphase vom Zug getrennt wurde. Am Nachmittag des 09.04. wurde der komplette Zug gedreht und begann mit der Arbeit in Gegenrichtung ab km 6,5 (südliche Bahnhofsgrenze Gliesmarode) (Aufnahme: J. Swelim).
    
Am Abend des 09.04. wartete im Hauptbahnhof 202 484 der CLR-Service GmbH mit dem Schotterzug auf die Fahrt zur Baustelle (Aufnahme: J. Swelim). Frisch geschottertes (noch altes) Gleis am Nachmittag des 10.04., Blick von der Brücke Ebertallee Richtung Süden auf die Abzweigstelle Lünischteich. Die Stopfmaschine bei der Arbeit am Einfahrsignal A Gliesmarode (Aufnahme: T. Lobach). 202 484 brachte am Abend die neuen Schienen Richtung Gliesmarode...
     
... wo ab km 6,5 der Abladevorgang beobachtet werden konnte (Aufnahme: T. Lobach). Die Streckensperrung bedingte eine weiträumige Umleitung des Güterverkehrs zum Braunschweiger VW-Werk, die beiden Zugpaare verkehrten vom 10. - 12.04. über Lehrte und Gifhorn! Am frühen Morgen des 11.04. war EK 53844 bei Kralenriede Richtung Süden unterwegs, nach Fahrtrichtungwechsel in Gliesmarode geht es wenig später auf die Rühme Strecke. Währenddessen wurde zwischen Gliesmarode und Lünischteich das neue Gleis verlegt, am Nachmittag gab es hier wieder Stopf- und Schotterarbeiten zu sehen.
Trailerverkehr Bratislava Hafen - Braunschweig Hafen ab Mitte April (27.03.17): Von der Straße auf die Schiene: Railrunner Europe wird ab 18.04.17 einen regelmäßigen Verkehr mit Containern und LKW-Trailern zwischen Bratislava und Braunschweig aufnehmen (siehe auch Pressemeldung vom 04.04.). Die für den 18.04. geplante Premierenfahrt verschiebt sich auf den 24.04.(nachmittags ab Braunschweig Hafen).

Zum Bild: Streckenkundefahrt für angehende Triebfahrzeugführer des Trailerzugs am 27.03.16 am Bahnübergang Gifhorner Straße mit Lok 212 060 der EGP (Aufnahme: Autor bleibt auf eigenen Wunsch anonym).
Streckensperrung Braunschweig Gliesmarode - Braunschweig Hbf/Rbf (26.03.17): Vom 08.04. bis 12.04. ist der Streckenabschnitt wegen Gleisbauarbeiten gesperrt, die erixx-Regionalzüge verkehren daher erst ab bzw. bis Gliesmarode. Den Baustellen-Fahrplan gibt es auf der erixx-Webseite. Nach ersten Informationen soll der Güterzugverkehr zum VW-Werk Braunschweig (täglich 2 Zugpaare) vom 10.04. bis 12.04. stattfinden, die Züge verkehren von Braunschweig Rbf über Lehrte (Fahrtrichtungswechsel) - Gifhorn - Meine - Gliesmarode (Fahrtrichtungswechsel) nach Rühme und zurück! 
Containerverkehr Braunschweig Hafen - Wolfenbüttel Linden (19.03.17): Auch 2017 verkehrt der Direktzug zwischen Braunschweig Hafen und Wolfenbüttel-Linden mit der 365 221 der BLW (Blöß Lokdienste), hier am 15.03.17 am "Tunnel" Ebertallee kurz vor der Abzweigstelle Lünischteich (Aufnahme: K. Wedemann).
Bahnsteigumbau in Wittingen (14.03.17): Im Rahmen des Finanzierungsprojektes "Niedersachsen ist am Zug - III" erhält der Bahnhof Wittingen einen neuen, breiteren Mittelbahnsteig mit 55cm Höhe (barrierefreier Einstieg in die BR 622 des "erixx") und 140m Länge. Hierzu muss Gleis 2 nach Westen verschwenkt werden, da der Gleisabstand zwischen Gleis 1 und 2 bisher sehr schmal ist. Während der Bauzeit wird ein hölzener Behelfsbahnsteig errichet, der nur vom Bahnübergang der B244 erreichbar ist. Der Zugang zum neuen Mittelbahnsteig wird in Höhe des bestehenden Busbahnhofs angelegt und erfolgt höhengleich über Gleis 1 (ähnlich Bad Bodenteich). Das gesamte Projekt soll 2,7 Mio. Euro kosten und bis Ende des Jahres abgeschlossen sein (siehe auch Pressemitteilung der deutschen Bahn).
Betreiberwechsel beim Müllzugverkehr (09.02.17): Auftragnehmer beim Müllzugpaar Braunschweig-Watenbüttel - Staßfurt ist neuerdings die Eisenbahngesellschaft Potsdam, als Subunternehmer ist weiterhin die Ascherslebener Verkehrsgesellschaft mit ihren ex-DB-Lokomotiven unterwegs. AVG-215 004 am 06.02. mit dem beladenen Zug auf dem Bahnübergang Bienroder Weg, die Schrankenanlage ist hier schon seit Wochen defekt... (Aufnahme: S. Bolle). Auch im August(!) ist noch keine Reparatur erfolgt. Im September funktioniert die Anlage wieder!


Stand der Bearbeitung 12.10.17