Wahrenholz


Der Bahnhof Wahrenholz liegt kilometermäßig genau in der Mitte der Strecke Braunschweig - Uelzen (49km von Braunschweig, 50km von Uelzen) und ist auch heute noch mit einem Fahrdienstleiter besetzt. Durch den Taktfahrplan bedingt finden hier auch die meisten Zugbegegnungen statt. Örtlichen Güterverkehr gibt es seit Ende der 90er-Jahre keinen mehr, zuletzt wurde dieser von einer OHE-Lok von Wittingen her abgewickelt. Der Bahnhof macht einen recht gepflegten Eindruck, insbesondere das renovierte Empfangsgebäude (siehe auch Bild des Monats 06/2012). 2012 wurden die Gleisanlagen erneuert, dabei entfielen die Lade- und Abstellgleise (bis auf Reste). Wahrenholz besitzt jetzt lediglich noch 2 Weichen und das Ausweichgleis für Zugbegegnungen.
Ein gepflegtes kleines Bahnhofsgebäude: Heutzu- tage nicht unbedingt alltäglich, für den Reisenden auf jeden Fall ein angenehmer Anblick (Aufnahme vom 18.08.01). Alltag in Wahrenholz: Wegen des Taktfahrplans finden hier die meisten Zugbegegnungen der Strecke Braunschweig - Uelzen statt. RB 34479 Uelzen - Braunschweig (links) trifft auf RB 34480 Braunschweig - Uelzen (18.08.01).
Am Ende der Ladestraße befinden sich noch rege genutzte Getreidelager, Silos etc., leider wird hier nichts mehr auf der Schiene transportiert. Links der Blick in Nord-Süd-, rechts in Süd-Nord-Richtung.

 


zurück zur Bahnhofsübersicht KBS115


Stand der Bearbeitung 19.10.13