Müllzüge (Watenbüttel - BS Rbf - Helmstedt - Buschhaus)

Mitte November 1998 begann ein völlig neues Kapitel Güterverkehr auf den Gliesmaroder Strecken: Der Braunschweiger Müll wurde nicht mehr deponiert, sondern in einem werktäglichen Ganzzug zur neuen Verbrennungsanlage Buschhaus bei Helmstedt gefahren. Bis November 2003 beförderte DB Cargo die Züge mit der BR 294/295.


Zunächst wurde eine Art "Pilotbetrieb" mit verkürzter Zuggarniturund einer BR 365 als Zuglok gefahren. CB 66879 Watenbüttel - Buschhaus passiert am 20.11.98 den Abzweig Hafen. Auffällig die noch sehr "frisch" aussehenden Container und das erneuerte Gleis. Am 25.04.00 hat CB 55687 seine Fahrt gerade begonnen. Das Anschlußgleis vom Deponiegelände führt in einer engen Kurve (Radius 150m) auf die bestehende Strecke. Links die einst bis Celle weiterführende Strecke, die Gleise hier blieben liegen, wurden aber nicht angebunden (vergl. Bahnhöfe dieser Strecke).
2 Beispiele für ungewöhnliche Zuglokomotiven vor dem Müllzug: Mit VPS-Lok am 05.04.00... ... und mit Vorspannlok (Maschinenschaden an der Zuglok) am 27.02.01. Beide Aufnahmen entstanden zwischen dem ehem. Betriebsbahnhof Nordkurve und Gliesmarode.
So sah der Müllzug in den Jahren 1998 bis 2003 aus: CB 55687 fährt am 25.04.00 in den Bahnhof Gliesmarode ein. Im Fahrplan 1999/2000 wurde der Zug zwischen Braunschweig Rbf und Helmstedt mit der BR 140 gefahren, ansonsten über- nahm die 294/295 die Gesamtbeförderung (CB 55687 in Weddel am 06.04.00).

zurück zur Fotoübersicht


Stand der Bearbeitung 13.07.04